Tide Pod Challenge - Diese Challenge ist lebensgefährlich
Home ... Viral ... Tide Pod Challenge – Diese Challenge ist lebensgefährlich
Tide Pod Challenge
Tide Pod Challenge - Diese Challenge ist lebensgefährlich | Bild: Tide/P&G

Tide Pod Challenge – Diese Challenge ist lebensgefährlich

Ice Bucket Challenge, Planking, Owling oder einfach mal seine Eier in schönen Naturbildern baumeln lassen – kaum ein Monat ohne verrückten Internettrend. Doch jetzt kommt mit der Tide-Pod-Challenge eine Challenge, die sogar sehr gefährlich sein kann.

Was ist die Tide-Pod-Challenge?

Bei der Tide-Pod-Challenge (benannt nach den Kapseln der Firma Tide) legt man sich Waschmittel-Pods in den Mund, kaut das Pad mit dem Waschmittel dann solange, bis es platzt. Auch wenn sich der Sinn davon nicht wirklich zeigt, machen Millionen Teenager bei der Challenge mit und laden ihre Videos auf Facebook oder YouTube. Aber Achtung, dieser Trend ist gefährlich. Denn in dem Waschmittel sind Giftstoffe, die vom Körper nicht abgebaut werden können. Oder sie können die Entzündungen oder schweren Folgen im Rachenraum kommen. Das kann sogar mit dem Tod enden. Fast 50 Vergiftungsfälle wurden im neuen Jahr in den USA bereits gemeldet. Klar, die Firma warnt eindeutig davor, die Pads nicht in den Mund zu nehmen und den Trend auf keinen Fall nachzumachen. Auch YouTube löscht die Videos mittlerweile aber natürlich kann auch immer ein Video durch die strenge Kontrolle von YouTube rutschen und geht online. Ebenfalls hat auch Instagram reagiert und den Hashtag #Tidepods gesperrt.

Wie dumm muss man nur sein und bei einer solchen Challenge mitmachen? Da muss doch schon alleine der eigene Verstand zu machen. Es kann doch nicht gesund sein, ein Mittel zu schlucken, dass hartnäckige Flecken aus der Kleidung entfernt!

Autor admin

Als Digital Native, Early Adopter und Kind der Neunziger muss ich alles aufsaugen, was im Fernsehen läuft und auf jede interessante Headline im Internet klicken...und es hier auf raufgeklickt.de mit allen Lesern teilen! Ebenfalls zu finden auf Facebook und Twitter!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugins