Plogging - dieser Trend ist gut für Umwelt und deine Fitness
Home ... Viral ... Plogging – dieser Trend ist gut für Umwelt und deine Fitness
Plogging
Plogging - dieser Trend ist gut für Umwelt und deine Fitness | Bild: lonelyplanet.com

Plogging – dieser Trend ist gut für Umwelt und deine Fitness

Das Internet bringt regelmäßig neue und vor allem unsinnige Trends mit sich. man denke da nur an die Tide Pod Challenge, bei der man Waschmittel-Kapseln zerbeißen soll. Oder aber auch Nutscaping! Bei diesem “Trend” hat man(n) seine Hoden in schöne Naturbilder hängen lassen und online gestellt. Doch manchmal gibt es auch ganz vernünftige Trends. Wie aktuell beispielsweise “Plogging”.

Plogging, der neue Trend aus Schweden

Losgetreten in Schweden, wurde Plogging mehr und mehr bekannt. Bei diesem Trend macht man nicht nur etwas Gutes für sich, sondern auch für die Umwelt. Denn beim Plogging sammelt man beim joggen unterwegs Müll auf. Einfach die Tüte beim Waldlauf mitnehmen und jede Dose, jedes Stück Verpackungsmüll einsammeln und dann später in die Mülltonne werfen! Gute Idee, den sinnlos von anderen Menschen weggeworfenen Müll aufzusammeln und die Natur sauber zu halten. Und daher stammt auch der Begriff “Plogging”. Eine Wortschöpfung aus Jogging und dem schwedischen Wort plocka. Das heißt auf Deutsch so viel wie Sammeln. Und die Idee machte auf Instagram, Facebook und Co. die Runde…endlich mal ein sinnvoller Trend!

Schöne Idee. Denn wie oft sieht man seine Straße oder den Wald voller Verpackungsmüll, Dosen etc. Allerdings auch für unsere Zeit bezeichnend, dass dieser “Müllaufsammeltrend” erst durch soziale Netzwerke losgetreten wurde.

Autor admin

Als Digital Native, Early Adopter und Kind der Neunziger muss ich alles aufsaugen, was im Fernsehen läuft und auf jede interessante Headline im Internet klicken...und es hier auf raufgeklickt.de mit allen Lesern teilen! Ebenfalls zu finden auf Facebook und Twitter!

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugins