Home ... Viral ... Edeka vs Lidl – der Lidl-Weihnachtsspot 2017

Edeka vs Lidl – der Lidl-Weihnachtsspot 2017

Erst vor wenigen Tagen haben wir uns gefreut, dass es endlich wieder einen neuen Weihnachtsspot von Edeka gibt. Denn jedes Jahr rühren die Spots einem zu Tränen. Auch wenn es in diesem Jahr ein wenig futuristischer zuging, denn der Protagonist war dieses Mal ein Roboter, der auch gerne mal die Magie von Weihnachten erleben wollte.

Lidl gegen Edeka – die Persiflage auf den Weihnachtsspot

Doch nachdem Edeka seinen Weihnachtsspot on air geschickt hat (der geht online ganze 4 Minuten!!!), kontert nun auch Discounter Lidl und nimmt den Edeka-Weihnachtsspot auf die Schippe! Denn so wie Edeka ins Jahr 2117 gereist ist, tat es auch Lidl. Doch die erzählen ihre eigene Version der Geschichte. Unter dem Motto „Weihnachten muss nicht teuer sein“ kopierte Lidl den Edeka-Spot fast 1:1. Mit dem Unterschied, dass man es mit der Optik nicht ganz so hatte und eher auf Low Budget gesetzt hat – während Edeka wohl die Geldtruhe für das Viral weit aufgemacht hat! das wirkt trashig, ist aber so gewollt! Doch der große Unterschied kommt erst am Ende des Virals. Während der Roboter im Edeka-Spot sich einfach an den Weihnachtstisch gesetzt hat, bringt der Lidl-Roboter wenigstens Geschenke mit – die sind im Lidl ja nicht teuer!

Ja witziges schöne Persiflage auf den Edeka-Spot, obwohl ich den doch sehr rührend fand. Aber so kann man interessante Werbung auch mal gestalten, da können sich andere Werbeagenturen gerne mal eine Scheibe von abschneiden!

Autor admin

Als Digital Native, Early Adopter und Kind der Neunziger muss ich alles aufsaugen, was im Fernsehen läuft und auf jede interessante Headline im Internet klicken…und es hier auf raufgeklickt.de mit allen Lesern teilen!

Ebenfalls zu finden auf Facebook und Twitter!

Kommentar verfassen

Plugin Support By WordPress Plugins